Wer viel reist, braucht ein Bankkonto, dass es ermöglicht von jedem Fleck auf der Erde aus Geld abzuheben und das zu möglichst günstigen Konditionen. Die wenigsten von uns wollen doch ihr hart erspartes Geld für Bankgebühren opfern. Eine Kreditkarte, mit der du im Ausland zahlen oder auch Geld abheben kannst bieten zwar mittlerweile die meisten Banken zu ihrem Girokonto an. Aber welches ist das richtige Bankkonto für eine Weltreise? Damit du dir unterwegs keine Sorgen machen musst, wie du am besten an dein Geld kommst, sollte dein Bankkonto und die Bank bei der du dein Konto führst einiges erfüllen:

Ansprüche an das perfekte Bankkonto

Keine Kontoführungsgebühren
Kontoführungsgebühren sind ein unnötiger Kostenfaktor auf der Liste deiner Reisekosten. Es gibt genug Banken bei denen keine Kontoführungsgebühren mehr fällig werden. Achte auch darauf, dass die Gebührenbefreiung bei deinem Girokonto nicht an Bedingungen geknüpft ist, wie zum Beispiel, dass du Student bist. Viele Banken verlangen auch, dass es sich um das Gehaltskonto handelt muss, d.h. registriert die Bank keinen monatlichen Geldeingang in einer festgelegten Höhe fallen doch Gebühren für die Kontoführung an. Wenn du also während deiner Reisezeit keine Einkünfte in ausreichender Höhe hast, wechsele die Bank.

Kreditkarte kostenlos zum Bankkonto
Nicht alle Banken bieten eine kostenlose Kreditkarte an. Entscheide dich am besten für ein Bankkonto bei dem die Kreditkarte bereits ohne Aufpreis dabei ist.

Weltweit kostenlos Bargeld abheben
Das Abheben von Bargeld sollte für dich überall auf der Welt kostenlos möglich sein. Und das an möglichst vielen Geldautomaten. Zumindest was die Gebühren seitens deiner Bank angeht.

Guter! Kundenservice 24/7
Der Kundenservice deiner Bank sollte an jedem Tag der Woche zu jeder Zeit erreichbar sein. Wenn du eine Weltreise machst und Probleme mit deiner Kreditkarte auftreten brauchst du schließlich sofort Hilfe und nicht erst in 9 Stunden, wenn in Deutschland endlich wieder jemand erreichbar ist. Und damit meinen wir nicht, dass du deine Karte jederzeit sperren kannst, falls sie gestohlen wurde oder verloren gegangen ist. Solche Notfallnummern gibt es immer. Es kann aber auch vorkommen, dass dein Kreditkartenlimit mal nicht ausreicht, weil du beispielsweise eine Kaution hinterlegen musst. Oder dass deine Karte gesperrt ist, da das System deines Kreditkartenanbieters entschieden hat, dass deine Karte geklaut worden sein muss (das kann vorkommen, wenn du mehrmals täglich Bargeld abhebst oder Ähnliches). Und dann sollte der Kundenservice deiner Bank die auch wirklich helfen, wenn du im Ausland Schwierigkeiten mit deiner Kreditkarte hast. Was hilft eine rund um die Uhr erreichbare Service-Hotline, wenn dir der Kundenberater erklärt, dass er dir jetzt so auf die Schnelle auch nicht helfen kann?!

Bankkonto – Empfehlung
Unserer Meinung nach erfüllt das Girokonto der comdirect Bank alle diese Anforderungen und ist damit das richtige Bankkonto für eine Weltreise. Das Girokonto ist kostenlos, egal ob ein regelmäßiger Geldeingang stattfindet oder nicht. Eine Visakarte bekommst du kostenlos zum Bankkonto dazu, mit der kannst du weltweit an allen Bankautomaten mit dem Visazeichen kostenlos Bargeld abheben.
Der Kundenservice der comdirect ist 24Stunden am Tag, 7 Tage die Woche für dich erreichbar. Und wir sind bisher (nach mittlerweile 8 Jahren) ausnahmslos zufrieden. Egal welches Anliegen wir bisher hatten, ob zu Hause oder von unterwegs, wir haben immer schnell und unbürokratisch Hilfe bekommen. Auch einen Kreditkartenbetrug haben wir schon hinter uns. Die comdirect (und natürlich Visa) haben alles superschnell gelöst und wir hatten das Geld nach 2 Werktagen wieder vollständig auf unserem Konto gutgeschrieben bekommen. Deshalb können wir Girokonto und Kreditkarte bei der comdirect uneingeschränkt empfehlen. Zur Zeit bekommst du außerdem 100€ für die Eröffnung eines Girokontos und nochmal 50€ solltest du doch nicht zufrieden sein.

TIPP: für den Notfalls solltest du immer eine zweite Kreditkarte dabei haben, wenn deine z.B. Karte wegen Kreditkartenbetrug mal nicht nutzbar sein sollte. Vielleicht ist auch die Miles and More Kreditkarte eine interessante Option für dich. Mehr zur Miles and More Kreditkarte findest du auch hier.