„When preparing to travel, lay out all your clothes and all your money. Then take half the clothes and twice the money.“
Susan Heller

Das trifft sicher auf die Weltreise-Packliste von uns allen irgendwie zu. Auf die einen ein bisschen weniger und auf die anderen ein bisschen mehr. Wir müssen uns definitiv zu den anderen zählen. Wir kennen die Empfehlungen auf vielen anderen Blogs und Infosseiten nur 5 T-Shirts und 3 Paar Socken einzupacken. Können uns aber selbst nicht daran halten, und wie wir in den letzten Jahren festgestellt haben, die meisten anderen auch nicht. Wir gehen deshalb einfach davon aus, dass du selbst weißt wieviel Paar Socken und wie viele T-Shirts du benötigst. Dem allgemeinen Tipp „weniger ist mehr“ schließen wir uns in der Theorie natürlich bedingungslos an. Du wirst von 13 Shirts, die du einpackst am Ende trotzdem nur 7 benötigen. Das Problem wie ist, welche 7 sind das bloß? ;) -Abgesehen davon versuchen natürlich auch wir uns so gut wie möglich einzuschränken, da wir unterwegs dann doch über jedes Kilo froh sind, dass wir nicht mit uns herumschleppen müssen.

Zur Orientierung was du neben dem üblichen Kram für die Woche auf Sansibar, unsere Weltreise-Packliste mit vielen nützlichen Utensilien zusammengestellt:

• Ohrenstöpsel (die von Hansaplast sind echt zu empfehlen)
• Nackenkissen
• Vorhängeschloss
• Schlafmaske
• Reisehandtuch
• Sonnencreme
• Kleine Taschenlampe
• Weltadapter
• Feuerzeug oder Streichhölzer
• Notizbuch und Kugelschreiber
• Kamera
• Reisewaschmittel
• Reiseapotheke
• Reisepass und Kopie (möglichst an einem anderen Ort als den Originalpass aufbewahren. Wenn dir dein
Handgepäck mit Pass geklaut werden sollte, kannst du dich so erstmal ausweisen)
• Internationaler Führerschein
• Kreditkarte (Kreditkarten PIN nicht vergessen, sonst wird’s mit Bargeld schwierig. –Jap, uns ist das schon
passiert :) )
• Passbilder für das Beantragen von Visa
• Impfpass
• Studentenausweis, am besten vorher einen internationalen beantragen (ISIC)
• Versicherungspolice deiner Auslandskrankenversicherung
• Nähzeug
• Zipper Gefrierbeutel
• Schmutzwäschebeutel
Schlafsack Inlett wenn das Bett im Hostel mal nicht ganz deinen Vorstellungen entspricht… -am besten aus
Seide, damit du Gewicht und Platz sparst.
• Taschenmesser (nicht ins Handgepäck, sonst kommt es nur bis zum Flughafen)
• Für alle Mädels: wenn möglich, einen Vorrat der Anti-Babypille für die gesamte Reisedauer
• Und für alle Tauch- und Schnorchel-Begeisterten unter euch: eine wasserdichte Kamera, wir nutzen z.B. die Sony DSC-TX30
• Handy ohne Simlock (was du mit deinem Handyvertrag tun kannst, findest du hier)
• Kopfhörer – besonders wichtig, wenn der Typ im Bus hinter dir einfach nicht aufhören will, Unsinn zu
quasseln
• (Mindestens!) eine superbequeme Haremshose

Moskitospray kaufst du am besten vor Ort, da das von zu Hause meist nicht wirkt.

Wenn du vor hast während deiner Weltreise auch zu campen, findest du hier Tipps für deine Ausrüstung.

Und für alle, die in Länder mit höherer Kriminalitätsrate (z.B. Brasilien) reisen, noch ein weiterer Punkt auf unserer Packliste:
Es ist eine gute Idee einen kleinen Ersatzgeldbeutel mit ein wenig Bargeld in Landeswährung und ein paar abgelaufene EC- oder ungültigen Kreditkarten dabei zu haben. Den kannst du bei einem Überfall herausgeben. Wenn du ganz sicher gehen willst, nimm direkt noch ein altes Handy mit.
Wir hoffen natürlich, dass du Geldbeutel und Handy wieder unversehrt mit nach Hause bringst.