Koh Tao liegt im Golf von Thailand, direkt über Koh Phangan und Koh Samui. Sie ist die kleinste der drei Inseln und gerade für Tauchanfänger ein ziemlich beliebtes Ziel. Es gibt keinen Flecken auf der Erde an dem mehr Leute ihren Tauchschein machen als hier. Aber auch wenn man nur Schnorcheln will, hat man hier rings um die Insel unzählige Möglichkeiten. Wir selbst hatten auf Koh Tao wohl unsere entspannteste Zeit in Thailand und unsere Unterkunft war die, die uns am meisten im Gedächtnis geblieben ist.

Das Samatha Bed & Breakfast

Eigentlich war das Samatha Bed & Breakfast nur unsere 2. Wahl, wir wollten uns zuerst etwas „luxuriöseres“ gönnen, gerne mit Pool und allem drum und dran. Aber irgendwie haben wir uns am Ende doch für das Samatha B&B entschieden und wir hatten selten so viel Glück bei der Wahl unserer Unterkunft. Wir sind ein bisschen zu früh angekommen und konnten noch nicht auf unser Zimmer, also haben wir erst mal im Restaurantbereich gefrühstückt. Als ich dann zusehen konnte wie mein Iced Latte zubereitet wurde war ich eigentlich direkt im Kaffee-Himmel. Alles wurde frisch und per Hand gemacht: die Bohnen  handgemahlen, der Kaffee aufgebrüht, die Milch per Hand aufgeschäumt. Ich müsste wahrscheinlich gar nicht extra erwähnen, dass das der beste Kaffee auf der ganze Insel ist. Und mit der Meinung bin ich nicht alleine :)

Traumhaftes Frühstück

Wie der Name schon sagt, ist das Samatha Bed & Breakfast eine Unterkunft inkl. Frühstück. Ich konnte also jeden Morgen mit so nem mega leckeren iced coffee in den Tag starten. Aber nicht nur der Kaffee war der Hammer, auch die banana pancakes waren ein echter Traum. Es gibt wahlweise auch anderes wie Müsli, ein klassisches englisches Frühstück und vieles mehr. Sina und ich haben aber gar nichts anderes mehr ausprobiert, wir MUSSTEN jeden Morgen diese Pancakes haben.

Der beste Kaffee auf Koh Tao

Ich hab ja schon mal kurz erwähnt, dass es im Samatha den besten Kaffee der Insel gibt ;) Das hat sich auch unter den anderen Urlaubern und Backpackern herumgesprochen. Der Frühstücksbereich war jeden morgen voll, aber meist mit Leuten die nicht hier übernachteten, sondern wegen dem besten Kaffee und dem super Frühstück kamen. Wenn ihr also nach Koh Tao kommt und die Zimmer im Samatha vielleicht schon ausgebucht sind (es gibt nur 5), dann solltet ihr wenigstens auf einen Kaffee vorbeischauen.

Bricks meet jungle

Das Design ist sehr puristisch und modern. Überall sind polierte Betonböden und Backsteinwände. Auch die Zimmer sind in dem Stil gehalten. Das ist natürlich nicht jedermanns Geschmack -der ein oder andere braucht vielleicht ein bisschen mehr Plüsch- aber uns hat dieser minimalistische Stil sehr gut gefallen. Manche Reisende könnten sich auch über fehlende Schränke beklagen, aber wir haben sie nicht vermisst.
Hinter dem Haus war, wenigstens als wir dort waren kein anderes Gebäude und wenn man die Treppe zu den Zimmern im ersten Stock hinaufgegangen ist, war es als wäre man mitten im Dschungel. Ein ziemlich verrückter, aber cooler Mix.
Das Samatha Bed and Breakfast hat insgesamt nur 5 Zimmer, 4 davon sind über dem Empfangs- und Frühstücksbereich. Hier hat auch jedes Zimmer einen kleinen Balkon von dem man aufs Meer schauen kann und das ohne den Lärm der direkt am Strand zu hören ist.

Die Lage

Das B&B liegt am Sairee Beach, dem beliebtesten und größten Strand der Insel. Hier am Strand ist immer etwas los und sobald es dunkel wird versammelt sich alles in den Bars und Restaurants am Strand. Auch wir waren jeden Abend nach dem Essen in einer der Strandbars und haben uns die Feuershows angeschaut. Wenn man dann genug hat, sind es nur 2-3 Minuten bis man wieder zurück im Samatha ist. Hier ist man dann weit genug vom Geschehen entfernt und kann nur noch leise hören, dass am Strand weitergefeiert wird. Das einzige was uns manchmal am Schlafen gehindert hat war der Hahn von gegenüber. Der war wohl der Meinung wir sollten mit ihm aufstehen – morgens um 6 ;)

 

Credits: Die Fotos sind allesamt von der Samatha B&B Facebookseite. Unsere Fotos waren leider nicht scharf genug.